Infrarotheizung GSE Logo

 


    


Infrarotheizungen von KNEBEL

Knebel

Knebel-Niederlassung Fulda mit Ausstellung:

GS Electronic GmbH

Maulkuppenstraße 2a
36043 Fulda
Tel: 0661 / 9429635

Detailierte Beschreibungen und Bildmotive der Infrarotheizungen
finden Sie auf der Webseite des Herstellers:

www.knebel.de
www.knebel.de

Für Angebote, Vorführungen und Testheizungen
stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.





Öffnungszeiten von Montag - Freitag von 9:00 Uhr - 17:00 Uhr.

Samstags und außerhalb der Geschäftszeiten
jederzeit gerne nach Vereinbarung.
 

Telefon: 0661-9429635
E-Mail: info@gselectronic.de


Wir empfehlen 
Energieverbrauchs-Messsysteme von:

Smart Cost Energieverbrauchs-Messsysteme


 

Die Sonne als natürliches Vorbild

Die Infrarot-Wärmestrahlung funktioniert nach einem ganz natürlichen Prinzip - dem der Sonne. Infrarotstrahlen haben die Eigenschaft, nicht die Luft zu erwärmen, sondern alle im Raum befindlichen Objekte, also den menschlichen Körper, die Möbel und die Wände. Diese geben die Wärme an die Umgebung ab und sorgen für eine angenehme Raumtemperatur.

Es entsteht ein Wärme-Speichereffekt, denn die Wärme wird im gesamten Raum gespeichert. Trockene und warme Wände dämmen besser! In einer trockenen, warmen Hülle fühlt sich der Mensch deutlich wohler, als in einer feuchten und kühlen Hülle.

 

Argumente, die für Infrarot-Heizungen sprechen


Einsatzgebiete der Infrarotheizung:

  • Dekorative Bildheizung für Haus und Wohnung
  • Infrarotstrahler für Wintergarten und Balkon
  • Garage
  • (Party)Keller
  • Garten- und Ferienhaus
  • Büro
  • Gastronomie
  • Werkstatt
  • Industrie- und Gewerbehallen
  • Stall
  • Boot
  • Camping und Wohnmobil
  • Schwimmbad
  • Bautrocknung

Die Heizung mit Zukunft:

  • angenehme Strahlungswärme
  • niedrige Wohlfühltemperatur - senkt Energiekosten
  • einfache Wand- oder Deckenmontage
  • keine baulichen Veränderungen
  • keine Rohrleitungen
    - niedrige Anschaffungs- und
    Installationskosten
  • kein Verschleiß
  • keine Wartung
  • keine Schornsteinfeger-Gebühren
  • kein Sauerstoffverbrauch
  • verhindert Schimmelbildung
  • keine Staubverwirbelungen - gesunde Wärme
    – ideal für Allergiker und Asthmatiker

 

 

Infrarot-Bildheizung „Nomix Dekor“


Infrarotheizung PowerSun „Grafix“


Infrarot-Bildheizung Motiv „Dom zu Fulda“


Sonnenheizung „PVIR“ - Photovoltaikanlage und Infrarotheizung


 

Infrarotheizungen gibt es in vielen Ausführungen:

Im Wohnbereich:

  • Bildheizung
  • Spiegelheizung
  • weiß lackiert
  • weiß mineralisiert
  • mit und ohne Rahmen
  • als Wand- oder Deckenheizung
  • als Kunstobjekt

Im gewerblichen Bereich:

  • IR-Wärmestrahler
  • Hochleistungs-Deckenheizung
  • Infrarotstrahler für Innenräume
  • Infrarotstrahler für Feuchträume
  • Infrarotstrahler für Hallen
  • Infrarotstrahler für den Außenbereich

 

 

Heizen muss nicht teuer, umständlich und ungesund sein

 

Die Heizkosten explodieren regelrecht und niemand weiß, wie lange wir noch über ausreichend bezahlbares Öl und Gas verfügen. Einmal den Öl-Tank des eigenen Hauses füllen, kann einen fast in den Ruin treiben.

Andererseits kostet die Anschaffung einer modernen Infrarotheizung kaum mehr, als eine Ölfüllung. Die Montage ist fast so einfach, wie Lampen aufhängen. Doch wissen bisher  ca. 98% unserer Bevölkerung überhaupt nicht, dass es diese sparsamere und gesunde Alternative gibt.

Die Infrarot-Flachheizung ist eine Weiterentwicklung aus der Raumfahrttechnik: Platzsparende, flache Platten sind in der Lage, ganze Räume zu erwärmen und dabei ein äußerst angenehmes  Wohlfühl-Klima zu schaffen. Um das zu erreichen, genügt schon eine normale Steckdose.

Infrarotheizungen können als Ergänzung zur normalen Beheizung eingesetzt werden, aber in richtiger Dimensionierung auch ganze Räume und komplette Häuser beheizen. Ebenso ist die gezielte Beheizung bestimmter Bereiche möglich, ohne dass die Wärme entweichen kann. Auf diese Weise lassen sich große Hallen und sogar Kirchen kostensparend beheizen.
 

Umweltfreundlich heizen – mit (eigenem)Strom!

Die KNEBEL Infrarotheizung tritt der allgemeinen Annahme, dass Heizen mit strombetriebenen Geräten teuer ist entgegen:  Sie benötigt je nach Größe nur ca. 100 - 900 Watt, so dass der Stromverbrauch pro Heizplatte nur bei ca. 10 - 20 Cent / Std. liegt. Bei Nutzung von vergünstigtem Heizstrom oder Photovoltaik lassen sich die Kosten nochmals senken. Mit einer modernen Infrarotheizung sind lt. Forschungsbericht der Technischen Universität Kaiserslautern bis zu 60% Energieeinsparung möglich! Mit eigenem Strom vom Dach heizen Sie nochmals deutlich günstiger, hierbei können die Verbrauchskosten bis nahezu Null gehen! Auch die Anschaffungskosten Photovoltaik+Infrarot sind auf ungefähr gleichem Preisniveau wie eine ganz normale Heizung.

Video: Hier ansehen!       Link zu 3-Sat Thema Dämmfieber


Wichtiger Hinweis:

Die Infrarotheizung ist nach unseren Erfahrungen neben dem Einsatz als Zusatzheizung auch hervorragend geeignet ganze Wohnungen und Häuser äußerst sparsam zu beheizen. Bei Installation einer Infrarotheizung als Hauptheizung ist jedoch nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) ein entsprechender Nachweis der Energieeinsparung zu führen. Das kann durch objektbezogene Messungen oder Einbeziehung externer Energie- oder Wärmequellen geschehen.

Wir als Gerätehersteller können Ihnen nur Empfehlungen aufgrund unserer jahrelangen Erfahrungen aussprechen. Ein gültiger Nachweis muß durch einen zugelassenen Energieberater erfolgen. Dieser Lieferant sollte unbedingt mit den Vorteilen der Infrarotheizung vertraut sein. Bei Fragen zu diesem Thema können Sie sich, bzw. Ihr Energieberater jederzeit mit uns in Verbindung setzen.